Reflexzonentherapie am Fuß

In unseren Füßen spiegelt sich unser ganzer Körper. Durch Druckstimulation an den Reflexionspunkten kann ein Mensch individuell und nachhaltig behandelt werden. Dabei wirkt die Therapie sowohl auf der körperlichen als auch auf der seelischen Ebene. Sie erfaßt auch den Hintergrund einer Störung. So hält der Erfolg lange an.

 

Bei einer Behandlung über die Fußreflexzonen wird die körpereigene Heilkraft stimuliert, Gifte und Stoffwechselschlacken werden ausgeschieden. Schädigende, nebenwirkungsbehaftete Medikamente können vermieden werden.

 

Diese sanfte und wohltuende Methode ist besonders gut geeignet um aus dem Gleichgewicht geratene Körperfunktionen wieder herzustellen. Insbesondes bei:

- Hormonstörungen (z.B. bei funktionellen Zyklusstörungen, schmerzhafter Regelblutung, bei Kinderwunsch oder bei Wechseljahrsbeschwerden)

- Kopfschmerzen unterschiedlicher Ursache

- statisch-muskulären Belastungen, Zervikal- oder Lumbalsyndrom, Bewegungseinschränkungen der Gelenke

- Verdauungsbeschwerden: Reizdarmsyndrom, Obstipation, Meteorismus, Hepatopathie

- Schlafstörungen

- lymphatische Belastung z.Bsp. bei Anfälligkeit für Erkältungen und bei Allergien